Musikalische Leitung

ANNETTE GLUNK

Glunk 5 200hoch3 (2)Annette Glunk begann im Alter von acht Jahren mit dem Klavierspiel. Langjähriger Klavierunterricht bei Frieder Berlin bildete die Basis ihrer heutigen musikalischen Arbeit. Im Alter von 12 und 14 Jahren kamen Klarinette und Kirchenorgel als weitere Instrumente hinzu. Das Singen rundete ihre musikalischen Aktivitäten ab: Kinder- und Jugendchören sowie verschiedenen Kammerchören gehörte sie über viele Jahre hinweg als Altistin an. Stimmbildnerische Impulse erhielt sie von der Stuttgarter Gesangspädagogin Elisabeth Künstler.

Nach Vizechorleiter- und Chorleiter-C-Kurs beendete sie die Chorleiter-B-Ausbildung des Schwäbischen Chorverbands mit der staatlichen anerkannten B-Prüfung an der Landesakademie Trossingen mit der Gesamtnote sehr gut.

Regelmäßige Fortbildungen garantieren ihr eine ständige Reflexion ihrer Chorleitertätigkeit, zum Beispiel:

  • Chorleitung und Stimmbildung u. a. bei Kurt Suttner, Reiner Schuhenn, Alfons Scheirle
  • Chordirigieren u. a. bei Sabine Wüsthoff
  • Orchesterdirigieren bei Hermann Lauer, Wolfgang Mettler, Bernhard ReichComplete Vocal Technique bei Ulrike Wahren, Peter Stolle
  • Warm-Ups, Bodypercussion und Beatboxing u. a. bei Bertrand Gröger, Stephan Süß, Richard Filz, Robeat

Seit vielen Jahren arbeitet Annette Glunk mit Kinder-, Jugend-, und Erwachsenenchören zusammen. Neben der ständigen Auseinandersetzung mit Chorklang und Rhythmisierung liegt ein weiterer Schwerpunkt ihrer Probenarbeit auf der Sprache und damit einhergehend der stilsicheren Interpretation des in Töne gekleideten Wortes.